* NEUES *
Zusammenarbeit
Artikel und Meinungen
Akademie der Künste
Haus in SOS-Kinderdorf
 
Musikalisches Erbe
Politisches Umfeld
 
100 Jahre
 
 
 

Die Akademie der Künste Berlin (Leiter Dr. Werner Grünzweig)
                                                                                                                                    

Die Akademie hat die Aufgabe, die Kunst zu fördern und die Bundesländer in allen An-gelegenheiten der Kunst zu beraten und zu unterstützen. Sie ist eine öffentliche Einrichtung, das seine Unterlagen der Bevölkerung zugänglich hält.

Die Musikarchive der Akademie der Künste, in der Verantwortung von Dr. Werner Grünzweig, beherbergen überwiegend Nachlässe und Arbeitsarchive aus dem Bereich der Neuen Musik des 20. Jahrhunderts. Der größte Teil stammt von Mitgliedern und Meisterschülern der Akademie oder aus deren Umfeld im Berliner Musikleben. Besondere Schwerpunkte bilden die Kompo-sitionsklassen von Arnold Schönberg und Franz Schreker sowie die Archive aus Deutschland vertriebener Komponisten. Die zentralen Archivteile sind Notenautographe (Reinschriften mit allen Vorarbeiten), Korrespondenzen und Tonaufnahmen, deren Originale (Schellackplatten, Langspielplatten, Tonbänder) auch in digitalen Formaten archiviert werden.

Außer durch Publikationen wendet sich das Archiv mit seiner Veranstaltungsreihe „Offenes Archiv“ an die Öffentlichkeit. Dabei wurden schon öfters dem interessierten Publikum und der Presse Neuerwerbungen vorgestellt.

Ein grosser Teil der musikalischen Hinterlassenschaft von Fricsay befindet sich in diesem Archiv, wie zum Beispiel Notenhandschriften, u.a. zum Streichquartett; Aufführungsmaterialien; Korrespondenz, u.a. mit Boleslaw Barlog, Jörg Demus, Gottfried von Einem, Dietrich Fischer-Dieskau, Karl Amadeus Hartmann, Hans Heinsheimer, Hans Werner Henze, Egon Hilbert, Yehudi Menuhin, Bernhard Paumgartner, Egon Seefehlner, Gustav Rudolf Sellner, Ernst von Siemens und Hans Swarowsky; Vertragsunterlagen; biografische Unterlagen; Unterlagen aus der Studienzeit; Programmhefte, Zeitungskritiken, Plakate, Fotos; Tonaufnahmen und Filme; Dirigierstöcke.




web dobay